Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses in Microsoft Word 2010

Word macht es einfach, ein Inhaltsverzeichnis für formelle Papiere oder längere Dokumente zu erstellen. Der Prozess ist ziemlich einfach und unkompliziert. Zuerst müssen Sie jeden Titel, den Sie in Ihrem Inhaltsverzeichnis erscheinen lassen möchten, mit einem der in Wort „Überschrift 1“, „Überschrift 2“ oder „Überschrift 3“ verfügbaren „Stile“ markieren. In word 2010 inhaltsverzeichnis erstellen, damit man eine Kapitelübersicht hat. Sie können Word dann automatisch ein Inhaltsverzeichnis basierend auf dem von Ihnen ausgewählten Text erstellen und anzeigen lassen. Word aktualisiert und pflegt diese Informationen auch, wenn Sie nach der Erstellung des Inhaltsverzeichnisses Änderungen an der Bearbeitung vornehmen. Dies kann Ihnen bei der Arbeit mit langen Dokumenten Stunden an Bearbeitungszeit ersparen.

Zuerst müssen Sie die Titel in Ihrem Dokument mit einem der Stile „Überschrift“ markieren, die im Abschnitt „Stile“ auf der Registerkarte „Home“ in der Multifunktionsleiste aufgeführt sind. Beachten Sie, dass Sie auch einfach den Text auswählen können, den Sie in Ihr Inhaltsverzeichnis aufnehmen möchten, und dann auf die Dropdown-Schaltfläche „Text hinzufügen“ in der Gruppe „Inhaltsverzeichnis“ auf der Registerkarte „Referenzen“ in der Multifunktionsleiste klicken. Anschließend können Sie aus der Liste der Stile, die im Dropdown-Menü dieser Schaltfläche angezeigt werden, auswählen, welchen der Überschriften-Stile Sie verwenden möchten.

Beginnen Sie, indem Sie das Dokument durchgehen und die Haupt- oder Primärabschnittstitel auswählen. Wenden Sie den Stil „Überschrift 1“ auf diese Haupttitel an. Sie werden in Ihrem Inhaltsverzeichnis als Titel der Hauptkapitel angezeigt.
Als nächstes finden Sie die untergeordneten Abschnitte innerhalb jedes primären Kapitels und wenden den Stil „Überschrift 2“ auf diese Abschnitte an. Wenn Sie in diesen Abschnitten untergeordnete Lektionen haben, können Sie diese Titel auswählen und mit dem Stil „Überschrift 3“ versehen.

Sobald Sie Ihre Überschriftsstile auf die Titel in Ihrem Dokument angewendet haben, ist es sehr einfach, ein Inhaltsverzeichnis basierend auf Ihren Auswahlen zu erstellen. Klicken Sie zunächst in Ihr Dokument, um den Einfügepunkt dort zu platzieren, wo Ihr Inhaltsverzeichnis erscheinen soll. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Inhaltsverzeichnis“ in der Gruppe „Inhaltsverzeichnis“ auf der Registerkarte „Referenzen“ in der Multifunktionsleiste. Wählen Sie dann aus dem Dropdown-Menü der Schaltfläche den Befehl „Inhaltsverzeichnis einfügen…“, um das Dialogfeld „Inhaltsverzeichnis“ zu öffnen und die Registerkarte „Inhaltsverzeichnis“ in diesem Dialogfeld anzuzeigen. Hier können Sie Stil und Aussehen Ihres Inhaltsverzeichnisses auswählen.

Oben auf dieser Registerkarte sehen Sie im Abschnitt „Druckvorschau“, wie Ihr Inhaltsverzeichnis gedruckt wird.

Darunter haben Sie die Möglichkeit, das Aussehen der gedruckten Version Ihres Inhaltsverzeichnisses zu ändern. Wenn Sie keine Seitenzahlen drucken möchten, klicken Sie auf das Kontrollkästchen „Seitenzahlen anzeigen“, um das Kontrollkästchen zu deaktivieren. Außerdem werden die Seitenzahlen, wenn sie ausgewählt sind, standardmäßig rechtsbündig ausgerichtet. Sie können die Markierung im Kontrollkästchen „Seitennummern richtig ausrichten“ deaktivieren, um die Seitennummer unmittelbar nach dem Kapiteltitel auszudrucken. Sie können dann den gewünschten Stil der Registerkarte Leader auswählen, um die Kapiteltitel mit den Seitennummern aus der Dropdown-Liste „Tab Leader:“ zu verbinden.

  • Sie können auch sehen, wie Ihr Inhaltsverzeichnis aussehen würde, wenn es als Webseite im Abschnitt „Web-Vorschau“ veröffentlicht würde.
  • Wenn Sie nicht möchten, dass die Titel als Hyperlinks auf der Webseite erscheinen, können Sie das Häkchen bei „Hyperlinks statt Seitenzahlen verwenden“ deaktivieren.
  • Im Bereich „Allgemein“ können Sie die allgemeinen Einstellungen des Inhaltsverzeichnisses ändern. Sie können ein anderes allgemeines Format für
  • Ihr Inhaltsverzeichnis auswählen, indem Sie aus der Dropdown-Liste „Formate:“ eine andere Auswahl treffen. Wenn Sie in Ihrem Inhaltsverzeichnis mehr als drei Ebenen anzeigen müssen, können Sie über das Spinnerfeld „Ebenen anzeigen:“ die Anzahl der untergeordneten Ebenen eingeben, die in Ihrem
  • Inhaltsverzeichnis angezeigt werden sollen. Beachten Sie jedoch, dass Sie nicht nur die Ebenen ändern müssen, die in der Inhaltsübersicht hier angezeigt werden sollen, sondern auch diese Titel innerhalb Ihres Dokuments mit den zusätzlichen untergeordneten Überschriftsstilen, wie „Überschrift 4“, „Überschrift 5“ usw., formatieren müssen, bevor sie in Ihrem Inhaltsverzeichnis erscheinen.

Nachdem Sie alle Optionen für Ihr Inhaltsverzeichnis eingestellt haben, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „OK“, um Ihr Inhaltsverzeichnis einzufügen. Beachten Sie, dass das Inhaltsverzeichnis nur ein Feld ist. Wie bei allen Feldern können Sie die Anzeige des Feldcodes zwischen dem Inhalt der aktuellen Tabelle und dem Inhalt des Feldes umschalten, indem Sie in das Inhaltsverzeichnis klicken und dann „Shift“ + „F9“ auf Ihrer Tastatur drücken, um die Ansicht umzuschalten.

Anpassen eines Inhaltsverzeichnisses

Sie können das Aussehen Ihres Inhaltsverzeichnisses in Word anpassen. Wenn ein Inhaltsverzeichnis von Word erstellt wird, wendet es einfach das Standardverzeichnis der Inhaltsstile an – „TOC 1“, „TOC 2“ usw. Sie können das Aussehen dieser Stile in Ihrem Dokument ändern, um das Aussehen des Textes zu ändern, der zur Erstellung Ihres Inhaltsverzeichnisses verwendet wird.
Klicken Sie dazu in der Gruppe „Inhaltsverzeichnis“ auf der Registerkarte „Referenzen“ in der Multifunktionsleiste auf die Schaltfläche „Inhaltsverzeichnis“. Wählen Sie dann den Befehl „Inhaltsverzeichnis einfügen….“ aus dem Dropdown-Menü der Schaltfläche. Dadurch wird das Dialogfeld „Inhaltsverzeichnis“ geöffnet und die Registerkarte „Inhaltsverzeichnis“ angezeigt. Da Sie nur das Aussehen der Standardstile ändern können, stellen Sie sicher, dass die Dropdown-Liste „Formate:“ im Abschnitt „Allgemein“ am unteren Rand dieser Registerkarte auf „Von Vorlage“ gesetzt ist. Um das Aussehen der Standardtabelle der Inhaltsstile, die der Vorlage zugeordnet sind, zu ändern, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ändern…“, um das Dialogfeld „Style“ anzuzeigen.

Inhaltsverzeichnis

Klicken Sie im Dialogfeld „Style“ zunächst in der Liste „Styles“ auf den Namen des Inhaltsverzeichnis-Stils, den Sie ändern möchten. Eine Vorschau auf die zu verwendende Schriftart erscheint unten im Dialogfeld „Style“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ändern….“ rechts neben dem angezeigten Stil, um das Dialogfenster „Stil ändern“ zu öffnen, in dem Sie die Formatierung des ausgewählten TOC-Stils bearbeiten können.
Im Dialogfeld „Stil ändern“ können Sie alle Formatierungsänderungen vornehmen, die Sie auf den ausgewählten TOC-Stil anwenden möchten. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“, um zum Dialogfeld „Style“ zurückzukehren. Sie können diesen Vorgang wiederholen, um alle notwendigen TOC-Stile zu ändern. Nachdem Sie die Änderung der TOC-Stile abgeschlossen haben, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „OK“, um zum Dialogfeld „Inhaltsverzeichnis“ zurückzukehren. Sie sollten die Änderungen sehen, die Sie im Abschnitt „Druckvorschau“ oben in diesem Dialogfeld vorgenommen haben. Klicken Sie an dieser Stelle einfach auf die Schaltfläche „OK“ im Dialogfeld „Inhaltsverzeichnis“, um das Inhaltsverzeichnis mit Ihren eigenen TOC-Stilen zu erstellen.

Aktualisierung eines Inhaltsverzeichnisses

Wenn Sie den Inhalt Ihres Dokuments nach der Erstellung eines Inhaltsverzeichnisses ändern, können Sie das Inhaltsverzeichnis in der Regel einfach aktualisieren, um seine Anzeige zu aktualisieren, anstatt die ganze Sache neu erstellen zu müssen. Da das Inhaltsverzeichnis lediglich ein Feldcode ist, kann es auf die gleiche Weise aktualisiert werden wie eine Word-Tabellenformel. Dies kann Ihnen viel Arbeit bei Änderungen an Ihrem Inhaltsverzeichnis ersparen, insbesondere bei der Arbeit an Dokumenten, die häufig überarbeitet werden.

Um Ihr Inhaltsverzeichnis zu aktualisieren, positionieren Sie den Cursor in das Inhaltsverzeichnis, das Sie aktualisieren möchten, und drücken Sie dann die Taste „F9“ auf Ihrer Tastatur. Alternativ können Sie auch einfach mit der rechten Maustaste auf das Inhaltsverzeichnis klicken und dann den Befehl „Feld aktualisieren“ aus dem Popup-Menü wählen. Im erscheinenden Dialogfenster „Inhaltsverzeichnis aktualisieren“ müssen Sie wählen, ob Sie nur „Seitennummern aktualisieren“ oder „Gesamte Tabelle aktualisieren“ möchten, indem Sie die gewünschte Option auswählen. Klicken Sie dann einfach auf die Schaltfläche „OK“, um das Inhaltsverzeichnis zu aktualisieren.

Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses in Microsoft Word 2010

Wie man eine Unternehmensstruktur in MS Word zeichnet

Hierarchie in Excel aufbauen

Eine Organisationsstruktur stellt die Beziehungen zwischen den Personen oder Planstellen in Ihrem Unternehmen visuell dar. Jede Person oder Position ist unter ihrem Vorgesetzten aufgeführt, und Personen, die sich auf der gleichen horizontalen Ebene befinden, befinden sich auf ungefähr der gleichen Ebene der Führungsverantwortung. Eine gliederung erstellen word, damit das Dokument professioneller aussieht. Wenn Sie den Mitarbeitern einen Ausdruck der Struktur zur Verfügung stellen, können sie verstehen, wie die Mitarbeiter organisiert sind, und ein praktisches Kontaktverzeichnis erstellen, wenn Sie Telefonnummern oder Bürostandorte in die Struktur aufnehmen. Erstellen Sie eine Organisationsstruktur mit den in Microsoft Word integrierten Werkzeugen.

Inhaltsverzeichnis
1. Öffnen Sie Microsoft Word in einem neuen leeren Dokument und speichern Sie es unter Ihrem gewünschten Namen.

2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Einfügen“ und wählen Sie „Smart Art“ aus der Kategorie „Illustrationen“.

  • 3. Klicken Sie auf „Hierarchie“ und wählen Sie die Art des Organigramms, das Sie erstellen möchten.
  • Das grundlegende Organigramm funktioniert für die meisten Zwecke, aber Sie können auch eines mit speziellen Funktionen wählen, wie z.B. das Bild Organigramm, mit dem Sie ein Foto von jeder Person in der Organisation hinzufügen können.

4. Fügen Sie dem Basisorganigramm Kästen auf den Ebenen hinzu, die Sie benötigen.

Um eine Box hinzuzufügen, wählen Sie eine Box in der Nähe aus, gehen Sie dann auf die Registerkarte „Design“ und finden Sie die Option „Add Shape“ in der Gruppe „Create Graphic“. Klicken Sie auf den Pfeil neben „Add Shape“ und wählen Sie aus, wo Sie die Box in Bezug auf die von Ihnen ausgewählte Box verwenden möchten.
5. Geben Sie die Informationen für jedes Feld in Ihrer Struktur ein, indem Sie das Feld auswählen und direkt eingeben. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Feld auszuwählen und die Namen oder Positionstitel für dieses Feld und die darunter liegenden im Textfenster, das daneben erscheint, einzugeben.

6. Passen Sie das Layout Ihres Diagramms an, indem Sie in der Gruppe „Grafik erstellen“ auf „Layout“ im Reiter „Design“ klicken. Verwenden Sie das Layout „Standard“, um alle Felder unter dem ausgewählten zu zentrieren, das Layout „Beide“, um zwei Spalten unter dem ausgewählten Feld zu bilden, oder das Layout „Linkshängend“ oder „Rechtshängend“, um eine Spalte links oder rechts vom ausgewählten Feld zu bilden.

Tipp

Klicken Sie während der Arbeit regelmäßig auf die Schaltfläche Speichern, damit Sie Ihre Arbeit nicht verlieren.

Wie man eine Unternehmensstruktur in MS Word zeichnet